CD reviews

Alan Hovhaness (1911-2000) was an American composer with Armenian- Scottish roots. His output includes more than 500 compositions, of which 67 were symphonies. Hovhaness wrote a number of piano works, his best-known compositions include the Sonata "Prospect Hill", which is, however, not on this CD.

 

The Italian-born pianist Alessandra Pompili presents lesser-known works here, many of them recorded for the first time. She plays with sensitivity and empathy, which immediately communicates with the listener, forcing them to rest and listen. 

 

This selection of pieces is paradoxical in its way, charmingly simple and yet so original, with its moments of meditation and mysticism, it continues to captivate.

 

Highly recommended

 

Burkhard Schäfer

 

Alan Hovhaness (1911-2000) war ein US-amerikanischer Komponist mit armenisch-schottischen Wurzeln. Sein Oeuvre umfasst mehr als 500 Kompositionen, davon allein 67 Sinfonien. Auch das Klavier hat Hovhaness mit einer (deutlich kleineren) Reihe von Werken bedacht, zu seinen bekanntesten Kompositionen für dieses Instrument gehört die Sonate „Prospect Hill", die auf der vorliegenden CD allerdings nicht zu hören ist. Die aus Italien stammende Pianistin Alessandra Pompili präsentiert hier eher unbekannte Stücke, viele davon in Ersteinspielungen. Und sie tut das mit einer Sensibilität und Einfühlungsgabe, die sich sofort auf den Hörer überträgt und ihn zur Ruhe und zum Lauschen zwingt. Ja, diese zum Teil raffiniert-schlichte, auf ihre paradoxe Art höchst einfache und doch so originelle Musik mit ihren Momenten der Meditation und Mystik bezaubert, zieht in den Bann. Sie hat dabei aber auch eine erfrischende Distanz zu sich selbst....

Sehr empfehlenswert!

 

Burkhard Schäfer